Skip to main content

Vakuumgaren, die Alternative zum Kochen


Was ist Vakuumgaren und wie funktioniert es?

Beim Vakuumgaren werden Lebensmittel auf schonende Art, in einem Plastikbeutel, im Wasserbad, bei geringerer Temperatur, als beim Kochen gegart.
Das „Wasserbad“ oder auch Vakuumgarer ist ein Gerät, in das Wasser gefüllt wird und anschließend nach Anpassung von Zeit, Temperatur, die Lebensmittel schonend gegart werden.

Es ist ganz einfach. Nehmen wir an man möchte ein gutes Stück Fleisch garen.
Dazu nimmt man Fleisch seiner Wahl und legt es in den Beutel.
Gewürze, Öl und frische Kräuter kommen einfach mit hinein.
Mit dem Würzen sollte man sparsam sein, da alles im Beutel bleibt, anders als beim herkömmlichen kochen. Das sorgt für einen intensiveren Geschmack.


Was ist mit Vakuumgaren möglich?

Es ist möglich im Vakuumgarer Fleisch, Fisch und Gemüse zu garen.
Wenn man beispielsweise Gemüse und Fleisch zubereiten möchte, muss man die unterschiedlichen Garzeiten und Temperaturen beachten. Sehr gut eignet sich das Wasserbad auch zur Gemüsebreizubereitung für Babys. Hier wäre nochmal zu erwähnen, dass es eine gute Möglichkeit ist seinem Kind nährstoffreiche Kost zuzubereiten.
Mittlerweile gibt es renommierte Sterneköche, welche hierzu Bücher veröffentlicht
haben.


Wozu ist das Garen im Wasserbad gut?

Das Garen im Wasserbad ist eine gute Art seine Lebensmittel so zuzubereiten, dass die Nährstoffe nicht entweichen können.
Beim herkömmlichen Kochen entsteht Wasserdampf, der die Nährstoffe durch die Luft entweichen lässt. Das bedeutet das Essen schmeckt zwar, aber die Nährstoffe sind nicht mehr im Gemüse. Beim Vakuumgaren können die Nährstoffe nicht entweichen, da sie eingeschlossen im Vakuumbeutel sind. Das Garergebniss ist auch besser. Die Konsistenz ist viel besser und der Geschmack vollwertiger.
Auch können gegarte Lebensmittel so haltbar gemacht werden.
Sobald das Gerät fertig ist nimmt man einfach seinen Beutel und kühlt diesen innerhalb einer Stunde auf 0° herunter.


Ist jedes Gerät zum Garen im Wasserbad gleich?

Ja und Nein. Wichtig ist es ein gutes Vakuumiergerät zu haben, denn ist der Beutel nicht richtig verschlossen, dringen Wasser und Luft ein.
Das Wasserbad hingegen arbeitet immer gleich.
Man stellt je nach Lebensmittel Garzeit und Temperatur ein, wartet bis die Temperatur erreicht ist und legt seinen Beutel hinein.

Allerdings sollte man bedenken, das die Garzeiten länger sind als beim Kochen.


 


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

neun − vier =